Menu

Weihnachten

Festliche Rezept-Ideen

Für Blutgruppe A: Süße Moosbeere-Honig Ziegen-Käse-Aufstrich

Schmeckt fantastisch auf Dinkel-Toast oder Apfelscheiben. Experimentieren Sie mit verschiedenen, für Sie akzeptablen Früchten und Gewürzen. Sehr einfach!

Zutaten: * ca. 120g Chevre (Ziegenkäse)* 1/4 Tasse getrocknete Moosbeeren * 1/2 Tasse Wasser * 2 Eßlöffel Zucker, wahlweise Agave * Honig zum abschmecken (max. 2 Teelöffel)

Zubereitung: 1. Die Moosbeeren, den Zucker und das Wasser in eine Schüssel geben. 2. Entweder diese tränken, bis die Moosbeeren schwellen, oder in die Mikrowelle für etwa 30 Sekunden, damit sie weich werden. 3. Das Wasser ablassen und ein paar Teelöffel davon aufheben. Dies macht es einfacher für die Verarbeitung. 4. Die Beeren, den Käse und den Honigs in einen Mixergeben 5. mischen bis die Zutaten gänzlich vermischt sind 6. in einem Behälter füllen und kühlen stellen 7. Der Aufstrich hat die Konsistenz von Frischkäses, ist aber köstlicher.

 

Für Blutgruppe AB: Türkische Moosbeere-Aprikosen-Rolle

Zutaten: * ¼ Tasse Zucker [oder eine BTD gemäße Variante/ Ersatz] * 2 Eßlöffel Pfeilwurz (nicht kochen)  * ¾ Tasse Aprikosenmarmelade [oder eine andere BTD-gemäße Variante] * 1 Tasse frische Moosbeeren, gemahlen oder fein gehackt * 2 Pfund gefrorene Truthahnrolle oder 2 bis 2-1/2 Pfund teilweise aufgetaute * 1 oder 2 Tassen Wasser * Salz und Pfeffer, zum abschmecken

Zubereitung: 1. In einer kleinen Kasserolle, Zucker und Pfeilwurz mischen 2. Marmelade und Moosbeeren hinein rühren 3. Kochen und dabei umrühren, bis die Mischung sprudelt und etwas verdickt ist 4. die teilweise aufgetaute Truthahnrolle in einen Topf mit wenig kochendem Wasser legen. 5. Eine oder zwei Tassen von Wasser hinzufügen 6. etwas Salz und Pfeffer hinzugeben 7. die Soße über den Truthahn gießen 8. Abdecken und 9-10 Stunden langsam kochen lassen 9. Ein Fleischthermometer kann im Truthahn für die letzten 2-3 Stunden lang eingesetzt werden 10. Bedeckt halten und kochen bis eine Temperatur von185 Grad erreicht ist 11. Den Truthahn in Rollen schneiden 12. Mit Gemüse und Salat servieren.

 

Für Blutgruppe B: Gebratener Rosenkohl mit Dijon, Walnüssen und Knusper-Brösel

Zutaten: * 1/4 Tasse und 1 EL Olivenöl * 2 EL Dijon-Senf [Senfrezepte] * 1 TL Worcestersoße (kann auch weggelassen werden) * ½ TL Kümmel, leicht geröstet und gemahlen * 3/4 TL Meersalz * 2 Pfund Rosenkohl, gesäubert und geviertelt. * 1 EL Ghee * 1 Tasse Semmelbrösel (aus 100% Roggen ist gut) * 1/2 Tasse Walnüsse, gehackt * etwas geriebenen schwarzen Pfeffer (kann weggelassen werden)

Zubereitung: 1. Ofen auf 400 Grad vorwärmen. 2. In einer Schüssel verquirlen: ¼ Tasse Olivenöl,  Senf, Worcestersoße, Kümmel, Salz und Pfeffer. 3. Rosenkohl und Semmelbrösel hinzufügen. 4. Auf Backpapier verteilen 5. 20-25 Minuten braten, oder bis die Blätter des Rosenkohls leicht braun sind, während der Kern noch zart ist

Garnierung: 6. 1EL Olivenöl und Ghee in einer Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze erhitzen 7. Semmelbrösel hinzufügen 8. Hitze auf Mittel verringern 9. Walnüsse und 1/4 TL Salz hinzufügen 10. Unter ständigem Rühren Kochen lassen, bis die Krumen etwas angebräunt und knusperig sind 11. Auf eine doppelte Schicht Küchentücher geben um überschüssiges Fett abtropfen zu lassen 12. kurz vorm Servieren über den  Rosenkohl streuen

Für Blutgruppe O: Weihnachts-Kuchen

Zutaten: * 350ml Ananassaft * 3 EL Canola Öl (sehr helles Olivenöl geht auch) * 500g erlaubtes Dörrobst (ich benutze 200g Rosinen, 100g Aprikosen, 100g Ananas, 50g Pflaumen, 50g Datteln) * 1 großer Apfel, geschält, geviertelt, entkernt und zerrieben * 1 große Karotte, geschält und fein zerrieben* 150g braunen Reis  * 50g Sojamehl * 100g Mandeln  * 25g gelbes Erbsenmehl (Kastaniemehl kann auch verwendet werden) * 3 gehäufte TL Zimt (O-und B-Typen verwenden Zitronensaft) * 2 TL Weinstein  * 1 Teelöffel Backsoda * 2 Teelöffel Pektin * 75g Zucker (oder Stevia-, Honig- oder Ahornsirup) * die Schale von 1 Zitrone, zerrieben

Zubereitung: 1. Die Früchte zerkleinern 2. in etwas Zitronensaft und Wasser für eine Weile tränken, dann den Saft ablassen 3. Den Ananassaft und das Öl zusammen mischen, und die getränkten Früchte hinzufügen (vorher abtropfen lassen)  4. wenn möglich, ein paar Stunden im Ananassaft und Öl tränken.  Zerriebenen Apfel und Karotte hinzufügen und mischen 5. Alle trockenen Zutaten zusammen mischen 6. den getränkten Früchten hinzufügen und gut mischen 7. In einer großen Kuchenform bei 200C (350F) ungefähr eine Stunde lang backen. Anmerkung: Wer möchte kann etwas Sherry darüber gießen, während der Kuchen noch heiß ist. Wenn Sie den Zucker durch Honig- oder Ahornsirup ersetzen möchten, kann es sein, dass Sie den Ananassaft ein wenig verringern müssen.

Fröhliche Weihnachten!