Menu

Blutgruppe und Gesundheit

 

Wie die Blutgruppe Ihre Gesundheit bestimmt
 
Auszug aus: Alternative Medicine Digest, Future Medicine Publishing
 
Ein Kennzeichen der Alternativen Medizin ist die Anerkennung der biochemischen Individualität eines jeden einzelnen und das Bedürfnis für maßgeschneiderte Behandlungen und Rezepte um mit dieser individuellen Vielfalt umzugehen. Der genetische Code eines Menschen ist die Basis dieser Individualität, und Behandlungen die auf den Erbfaktoren basieren ist der Ansatz einer Annäherung und ist nicht das gleiche wie Alternative Medizin.
 
Nach Ansicht des Naturheilkundlers Peter J. D´Adamo, N.D., in seinem Buch „4 Blutgruppen – Vier Strategien für ein gesundes Leben“, sind die fehlende Verbindung die vier Blutgruppen: O, A, B und AB. „Es muss einen Grund geben, warum es so viele Paradoxa bei den Studien über Ernährung und dem Überleben von Krankheiten gibt“, warum manche Menschen Gewicht verlieren und andere obwohl sie die gleiche Diät machen, kein Gewicht verlieren oder warum manche Menschen auch im Alter ihre Vitalität behalten und andere nicht, sagt Dr. D´Adamo.
 
Seine Forschungen in Anthropologie, der Geschichte der Medizin und in Genetik führten ihn zu der Feststellung, dass die Blutgruppe „der Schlüssel ist, der die Tür zu den Geheimnissen von Gesundheit, Krankheit, Langlebigkeit, körperlicher Vitalität und emotionaler Stärke aufschließt“.
Dr. D´Adamo erklärt, dass die praktische Anwendung der Blutgruppe, der „Schlüssel“ ist, der es Ihnen ermöglicht, eine fundierte Auswahl zu treffen bezüglich Ihrer Ernährung, sportlichen Betätigung, Nahrungsergänzungen und auch über die Art der ärztlichen Behandlung. Mit der Blutgruppen-„Straßenkarte“ können Sie diese Wahlmöglichkeiten nun „entsprechend Ihrem exakten biologischen Profil“ und „den dynamischen natürlichen Kräften innerhalb Ihres eigenen Körpers“ einsetzen.
 
Menschen mit Blutgruppe O fahren gut mit intensiver körperlicher Betätigung, Tierproteinen und wenig Milch- und Getreideprodukten, sagt Dr. D´Adamo. Der maßgebliche Grund für eine Gewichtszunahme bei Typ O ist das Gluten das man in Weizenprodukten findet und, in geringerem Maß, auch in Linsen, Mais, weißen Bohnen und Kohl, erklärt Dr. D´Adamo. Ideale sportliche Betätigungen für Typ O sind Aerobic, Kampfsport, Kontaktsportarten und Laufen.
 
Für Menschen mit Blutgruppe A ist eher eine vegetarische Ernährungsweise geeignet und Nahrung die frisch, rein und biologisch ist. Da Typ A zu Herzkrankheiten, Krebs und Diabetes neigt, „kann ich nicht genug hervorheben, wie entscheidend diese Ernährungsanpassung für das empfindsame Immunsystem von A ist“, sagt Dr. D´Adamo. Typ A profitiert von beruhigenden Konzentrations-Übungen wie Yoga und Tai Chi. 
 
Menschen mit Blutgruppe B haben ein starkes Immunsystem und ein tolerantes Verdauungssystem und neigen dazu, vielen der ernsthaften chronischen Krankheiten zu widerstehen oder überleben sie zumindest besser als die anderen Blutgruppen. Typ B profitiert von gemäßigten sportlichen Betätigungen die eine geistige Ausgeglichenheit erfordern, wie Wandern, Radfahren, Tennis und Schwimmen.
 
Typ AB: Blutgruppe AB ist im Hinblick auf die Entwicklung, die neuste der vier Blutgruppen und eine Mischung von A und B. Sie ist die biologisch komplexeste Blutgruppe. Für Menschen mit dieser Blutgruppe ist eine Kombination der sportlichen Betätigung von Typ A und Typ B am besten geeignet, sagt Dr. D´Adamo.
 
Entsprechend Dr. D´Adamo ist die Blutgruppe, mit den ihr eigenen Besonderheiten in Bezug auf Verdauung und Immunsystem, ein Fenster für gewisse Krankheits-Anfälligkeiten des Menschen oder für die Stärke gegen eine Krankheit. Menschen mit Typ O zum Beispiel leiden verstärkt unter Asthma, Heuschnupfen und anderen Allergien, während Menschen mit Typ B eine hohe Allergieschwelle haben und wahrscheinlich nur allergisch reagieren werden, wenn sie die falsche Nahrung zu sich nehmen. Typ B ist anfällig für Autoimmunerkrankungen, wie chronisches Müdigkeitssyndrom, Lupus und Multiple Sklerose. Menschen mit Typ AB neigen am wenigsten dazu, Probleme mit Allergien zu haben, während Herzkrankheiten, Krebs und Anämie gesundheitliche Themen für sie darstellen.
 
Bei Arthritis sind es wieder überwiegend die Menschen mit der Blutgruppe O die daran leiden, weil ihr Immunsystem „umweltmäßig intolerant“ ist, besonders in Bezug auf Nahrungsmittel wie Getreide und Kartoffeln, was entzündliche Reaktionen in ihren Gelenken verursachen kann, sagt Dr. D´Adamo. Typ A und Typ B sind am anfälligsten für Diabetes, während A und AB einen global höheren Anteil an Krebs haben schlechtere Überlebenschancen als die anderen Blutgruppen.
 
Sie können Ihre Blutgruppe nicht verändern, aber Sie können das Wissen über die Eigenschaften der Blutgruppen nutzen für einen Ernährungsplan der Ihrer biologischen Veranlagung entspricht, der Listen über Nahrungsmittel für alle vier Blutgruppen zur Verfügung stellt, sagt Dr. D`Adamo. „Die meisten meiner Patienten erfahren Resultate wie mehr Energie, Gewichtsverlust, eine Verminderung von Verdauungsbeschwerden und eine Verbesserung bei chronischen Belastungen wie Asthma, Kopfschmerzen und Herzrasen“ (innerhalb von zwei Wochen nach Beginn der Ernährungsumstellung).
 
Quelle: http://www.dadamo.com/program.htm